Gefährdungsbeurteilung nach Arbeitsschutzgesetz und Betriebssicherheitsverordnung

Die systematische Ermittlung und Beurteilung der Gefährdungen im Betrieb stellt einen wesentlichen Grundpfeiler der Arbeitssicherheit dar. Aus den ermittelten Gefährdungen leiten sich geeignete Maßnahmen des Arbeitsschutzes ab.
Das Risiko von Unfällen und betrieblichen Erkrankungen soll durch den Aufbau einer funktionierenden Arbeitssicherheitsorganisation verringert werden. In diesem Seminar vermitteln wir Ihnen alle notwendigen Schritte und rechtlichen Grundlagen, um die Gefährdungsbeurteilung im Betrieb durchführen zu können.


Heutzutage wird von vielen Auftraggebern vor Auftragsvergabe die Durchführung einer projektbezogenen Gefährdungsbeurteilung verlangt. Wir zeigen Ihnen, worauf es ankommt.


Sie erhalten darüber hinaus eine Daten- CD mit einer Vielzahl von Vorlagen und einer Sammlung der wichtigsten relevanten Rechtsgrundlagen.


Inhalte:

• Rechtsgrundlagen für die Arbeitssicherheit
• Verantwortung im Betrieb
• Den Betrieb in Einheiten unterteilen
• Gefährdungen systematisch ermitteln
• Übung zur Gefährdungsermittlung
• Möglichkeiten der Risikoeinschätzung
• Gefährdungsbeurteilung- allgemein
• Die objektbezogene Gefährdungsbeurteilung
• Die tätigkeitsbezogene Gefährdungsbeurteilung
• Die projektbezogene Gefährdungsbeurteilung
• Gefährdungsbeurteilung nach Arbeitsschutzgesetz
• Gefährdungsbeurteilung nach Betriebssicherheitsverordnung
• Die Gefährdungsbeurteilung nach Gefahrstoffverordnung
• Einbindung der Mitarbeiter
• Dokumentation der Gefährdungsbeurteilung
• Betriebsanweisungen
• Abschlussübung


Ziele:

Vermittlung von Kenntnissen über die Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung, sowie selbstständiges Erarbeiten anhand von Beispielen. Ihnen soll klar werden, was im rechtlichen Sinne Verantwortung bedeutet und wie man Sie auf den Betrieb angepasst umsetzten kann.


Vorkenntnisse:

Sie sind Unternehmer oder übernehmen im Betrieb Aufgaben als Vorgesetzter.


Besonderheiten:

Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde mit Seminarinhalten und eine CD mit

nützlichen Arbeitsvorlagen.


Dauer:

Von 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr


Kosten:

180 € pro Teilnehmer zzgl. MwSt. minimal 8 Teilnehmer und maximal 20 Teilnehmer


Darin enthalten:

Seminarordner mit den vermittelten Inhalten, Seminarbescheinigung, Verpflegung, Raummietkosten.


Dozent:

Dipl.- Ing. Jörn Martens, Fachkraft für Arbeitssicherheit und Elektrosachverständiger.



Anmeldung:

Momentan nur als firmeninterne Schulung. Bei Interesse bitte Termin anfordern.